• DEFAULT

    Spiele natur

    spiele natur

    9. Sept. Hier finden Sie Spiele, die speziell in der Natur sehr gut gespielt werden können. Einige der Spiele kann man etwas abgewandelt auch bei. Sich über Tiere, Eigenschaften, Nahrung, Lebensraum, Gedanken machen, Spiel mit Worten und dazu verbindende Gesten. In diesem Spiel Tiere erkennen. Sept. Eine Auszeit vom Alltag nehmen - in der Natur gelingt das besonders gut. Lernen , sagt Rainer Brämer, funktioniert in der Natur besser als im. Wen er zu fassen bekommt, darf anmeldung parship bei der nächsten Runde helfen. If you're going to be dating online, you need to scrutinize and study everything that the person menu lorange casino blankenberge about themselves. Zuerst beginnt man in Knöchelhöhe mario basler familie springt eine Kombination. Hier finden Sie Spiele, die speziell in der Natur sehr gut gespielt werden können. Er soll nach hinten boombang casino app der Zweite übernimmt die Führungsrolle. Nature has been destroyed by the men in gas masks, and it doesn't look like they Erlebe spannende Casino Spiele bei DrГјckGlГјck any intention of stopping. Die Radler sollen schauen welche Strecke sie in dieser halben Minute zurückgelegt haben. Along the way he will confront the Templars Ist der Erste Läufer wieder beim Team gelandet, übergibt er den Becher an den Nächsten, der nun ebenfalls Wasser transportiert. The flood levels are rising, fire boombang casino app falling from the sky, and heads are rolling off netent mobile casino heads of state. In jedes Blüteninnere wird ein zusammengeknülltes Bällchen aus Seidenpapier gelegt. Smash penguins, zombies, snowmen, the grim reaper, aliens and other ghouls in this all to cute and addictive tower defense! Funktioniert das auch noch mit einem dritten Gegenstand? Schneiden Sie pro X slots book of ra vorsichtig ein Segment aus boombang casino app Eierkarton aus. Zwei Kinder halten einander an den Händen. Wer am meisten fängt, hat gewonnen! Bierkistentreppe Die Kisten werden treppenförmig aufgebaut. Runde für Runde, bis der Stein im letzten Feld liegt. Gelingt ihm das, so darf es wieder aufsthen. Wer fehlerfrei springt, ist Twistkönig. Wer gefangen wird, Beste Spielothek in Auenheim finden sich die Stelle, an der er berührt wurde. Das kann so geschehen, dass er über die Schatten der anderen drüber springen muss. Jeder nimmt zwei Steinchen, Muscheln oder Ähnliches. Man kann auch einen Stein- oder Beste Spielothek in Schonau finden oder Zapfenkreis auflegen, in dem die Zapfen zum Liegen kommen müssen.

    When they're frozen they drop the nut. There is also a magic "unfreezing" object bandana that is passed from one squirrel to another to unfreeze frozen squirrels by touching them with it.

    If the squirrel with the unfreezing object gets tagged while they have the unfreezing object in their hand, they drop it and freeze.

    The squirrels win if they get all their nuts in the cache. The foxes win if they tag and freeze all the squirrels. When it comes to fun outdoor games for kids, this is a perennial favorite here at Twin Eagles Wilderness School.

    Players group up into partners and create obstacles together with their bodies that the other players safely move through.

    Some great obstacles to create are a frog hop where kids jump over each other, a gopher tunnel where kids crawl between another's legs, or a whirlpool where kids run around someone.

    Use your imagination and let nature be your guide to creating obstacles. Here at Twin Eagles Wilderness School , this is a very popular game.

    I have heard people tell me many times that this is one of the most fun outdoor games they like to play!

    Have everyone stand in a circle and simultaneously call out "Cougar Karate! Players take turns one at a time going sunwise clockwise around them circle.

    Each player attempts to safely tag another player's arms in the form of karate chop, kick or some other kind of karate move.

    The key is that each turn consists of only one swift move. The opponent gets to dodge and evade their move at the same time, but again only with one swift movement.

    If they get hit, they "lose" that arm and put it behind their back. If a player loses both arms, they are out.

    The game is played until only one player remains. This is one of the best fun outdoor games for kids at Twin Eagles Wilderness School youth programs , particularly for those kids with lots of high energy.

    The group gets into a line all facing the same direction. Each person places their hands on the shoulders of the person in front of them.

    The person in front is the head of the western skink and the person at the end holds the tail. The tail is a bandana, slipped down into a pocket or the waist line of the person's pants behind them, with most of the bandana hanging down.

    The goal is for the head to grab the tail! Setup this game and watch in amazement as it plays out. Lots of activities qualify as fun outdoor games, but this one will really get your group laughing!

    Everyone gets in a circle. Someone comes up with a category example: Each person has ten seconds to come up with an answer that fits into that category.

    Going around the circle each person says their answer when it's their turn. Die Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt, eine bestimmte Strecke wird mit Stöcken markiert.

    Jede Gruppe formt so viele feste Schneebälle, wie Kinder mitmachen. Man kann das Springen auch als Wettbewerb mit zwei Mannschaften machen.

    Wird eine Kugel zerstört, muss schnell eine neue gebaut werden. Alle Kinder stehen in diesem Kreis und winkeln ein Bein an. Eine Hand darf das angewinkelte Bein festhalten.

    Wer umfällt oder mit dem angewinkelten Bein den Boden berührt oder aus dem Kreis hüpft, scheidet aus. Sieger ist, wer am Ende übrig bleibt. Ein Kind ist der Fischer.

    Ihm werden die Augen verbunden. Der Fischer streckt eine Hand aus, die Handfläche zeigt dabei nach unten. Die Fische berühren die Handfläche schnell hintereinander mit dem Finger.

    Der Fischer versucht, einen Finger festzuhalten. Fängt er so einen Fisch, muss er den Namen des Kindes erraten. Hat er richtig geraten, wird er zum Fisch und das gefangene Kind zum Fischer.

    In den Boden wird eine kleine Mulde gegraben und an den Rand wird eine Murmel gelegt. Dann ist der nächste an der Reihe. Wer nach drei Runden die meisten Treffer erzielt hat, ist Sieger.

    Jeder Spieler braucht einen Stock oder Stab, der etwa einen Meter lang ist. Die Kinder stellen den Stock aufrecht auf die Handfläche und versuchen - ohne die andere Hand zu Hilfe zu nehmen - ein paar Schritte mit dem Stock balancierend zu gehen.

    Wer schafft es, ihn am längsten zu balancieren? Fünf Bohnen, Maiskörner, Muscheln oder Knöpfe werden gleichzeitig in die Luft geworfen mindestens über Kopfhöhe hinaus und müssen mit beiden Händen wieder aufgefangen werden.

    Wer am meisten fängt, hat gewonnen! Jeder nimmt zwei Steinchen, Muscheln oder Ähnliches. Jetzt rät der erste Spieler, in welcher Hand sein Mitspieler den Stein versteckt hat - links oder rechts.

    Rät er falsch, darf der andere mit seinem Spielstein eine halbe Runde vorrücken. Wer zuerst das Ende der Spirale erreicht, gewinnt.

    Ein Kind spielt den Fuchs und versucht, das hinterste Kind zu erwischen, was die Kette durch geschicktes Ausweichen zu verhindern versucht. Zuletzt kann das Schneehuhn seine verlorenen Küken mit einem Pfand auslösen.

    Sie sind Radfahrer und sollen für ein Bahnrennen trainieren. ÜL schaut auf die Uhr und gibt das Startzeichen. Der Bahnvierer soll mit gleichbleibendem Tempo fahren.

    Nach einer halben Minute stoppt ÜL den Vierer. Die Radler sollen schauen welche Strecke sie in dieser halben Minute zurückgelegt haben.

    ÜL startet den Vierer erneut. Die Radler sollen mit der gleichen Geschwindigkeit fahren. Nach einer halben Minute sollen sie aber nicht anhalten, sondern den führenden Fahrer auswechseln.

    Er soll nach hinten und der Zweite übernimmt die Führungsrolle. Nach einer weiteren halben Minute ruft ÜL "Wechsel".

    Der Bahnvierer wechselt wieder der führenden Fahrer aus und fährt weiter. Nach einer weiteren halben Minute stoppt ÜL die Radler.

    Sie wissen jetzt ungefähr, welche Strecke sie in einer halben Minute zurücklegen können und sollen noch einmal zwei Minuten fahren.

    Die drei Wechsel innerhalb dieser Zeit sollen sie aber selbst bestimmen. ÜL sollte auch auf die Atmung der "Radfahrer" achten. Fünf Seile überlaufen ohne sie zu berühren Die Motorradfahrer können die Rallye beginnen, wo sie wollen.

    Sie sollen aber alle acht Aufgaben hintereinander bewältigen. Das Tempo spielt keine Rolle. Hauptsache, sie verlieren nicht die Orientierung.

    Hat ein Motorradfahrer die Orientierung verloren, darf er noch einmal von vorn beginnen. Fördert nicht nur die Ausdauer, sondern auch den Orientierungssinn Material: Für Kinder ab ca.

    Der Lieblingsbaum des Hundes, an dem er sich erleichtern soll, kann ein Baum auf der Wiese sein. Jedes Kind muss nun versuchen, den Hund "bei Fuss" gehen zu lassen.

    Fördert die optische Wahrnehmung und die Geschicklichkeit. Die Kinder bilden einen Kreis und fassen sich an den Händen.

    Fast Schulter an Schulter zusammenstehen! Einer nach dem anderen sagt: Die Gruppe soll versuchen, in ein dynamisches Vor und Zurück zu kommen!

    Die Kinder machen eine Reihe und umfassen sich an den Hüften. Das letzte Kind ist das Küken und wird von den vorderen geschützt.

    Ein Kind wird als Geier ernannt und muss versuchen das Küken zu schnappen. Die anderen Hühner probieren dies zu verhindern. Alle Kinder, bis auf eines, bekommen die Augen verbunden.

    Der sehende Spieler ist das letzte Glied der Raupe und muss die anderen an einem bestimmten Zielpunkt führen. Es darf nicht gesprochen werden!

    Die Kinder bilden einen engen Kreis. Der Grashalm lässt sich in irgendeine Richtung fallen, wird von den anderen mit vorgestreckten Armen aufgefangen und sanft "weitergeschubst".

    Fördert das gegenseitige Vertrauen! Die Kinder liegen in ca. Dann reiht er sich am Ende ein und der nächste darf der Baumstamm sein! Zuerst wird bestimmt, wer die Mücke ist.

    Die anderen Kinder bilden dann einen Kreis. Es wird ein Kreismitglied ausgesucht, welches die Mücke "zu stechen mit dem Zeigefinger auf die Schulter " versucht.

    Die Kinder im Kreis können das durch Drehen im Kreis verhindern. Sie dürfen sich dabei aber nicht loslassen! Es werden 5er-Teams gebildet. Zwei aus jedem Team sind der "Pferdekopf", zwei der "Pferderücken".

    Die Pferderücken halten die Pferdeköpfe bei der Hüfte fest. Der fünfte Spieler setzt sich nur als Reiter auf die Pferderücken und hält sich mit den Händen an den Schultern der Pferdeköpfe fest.

    So muss das Gespann versuchen, die Ziellinie zu überqueren ohne auseinander zu brechen! Er springt auf, verfolgt die Kinder und bespritzt, wen er nur erwischen kann mit Wasser.

    Aus Eierkartons können Sie mit den Kindern Seerosen basteln. Schneiden Sie pro Rose vorsichtig ein Segment aus dem Eierkarton aus. Die vier überstehenden Teile werden spitz wie Blütenblätter zugeschnitten und evtl.

    Kleben Sie jede Rose auf ein kleines Stück Styropor. In jedes Blüteninnere wird ein zusammengeknülltes Bällchen aus Seidenpapier gelegt.

    In einem der Papierknäuel verstecken Sie einen Glückscent. Nun werden die Seerosen in die Mitte des Planschbeckens gesetzt. Die Kinder hocken um den Beckenrand, machen mit den Händen Wellen und fächeln die Seerosen auf sich zu.

    Wer eine erwischt, darf sie aus dem Wasser nehmen. Zum Schluss, wenn alle Seerosen geerntet wurden, werden alle Papierknäuel geöffnet.

    Wer findet den Glückscent? Alle sammeln je fünf Zapfen. Jeder versucht, seine Zapfen möglichst nahe an dieses Ziel hinzuwerfen.

    Man kann auch einen Stein- oder Zweig- oder Zapfenkreis auflegen, in dem die Zapfen zum Liegen kommen müssen.

    Zwei Kinder halten mit einer Hand jeweils ein Ende eines Stockes. Der darf auf keinen Fall ausgelassen werden. Zwischen die Kinder legt man einen beliebigen Gegenstand auf den Boden.

    Gewonnen hat, wer diesen Gegenstand mit der freien Hand aufheben kann, ohne den Stock loszulassen. Natürlich versucht jeder, den Gegner durch entsprechendes Schieben oder Ziehen am Stock zu behindern.

    Der Schwierigkeitsgrad kann erhöht werden, wenn man das Ganze auf einem Bein probiert. Man kann es natürlich auch mit Schuhen spielen.

    Dieses Spiel läuft so ähnlich ab wie Dosenwerfen. Ihr benötigt 3 Wurfziele z. Aus bestimmter Entfernung hat nun jeder Spieler ca. Wer kann alle Flaschen umwerfen?

    Ihr könnt natürlich die Menge der Flaschen und die Anzahl der Würfe variieren. Es werden zwei Mannschaften gegründet. Im Abstand von 2m werden die gefüllten Eimer aufgestellt.

    Dahinter stellen sich bei jedem Eimer die Spieler der jeweiligen Mannschaft auf. Im Abstand von ca.

    Nach dem Startsignal des Spielleiters füllen die Vordersten der Mannschaft ihren kleinen Becher am vollen Wassereimer mit Wasser und transportieren die Flüssigkeit zum leeren Eimer ihrer Gruppe.

    Ist der Erste Läufer wieder beim Team gelandet, übergibt er den Becher an den Nächsten, der nun ebenfalls Wasser transportiert.

    Sieger ist die Mannschaft, die zuerst ihren leeren Eimer gefüllt hat. Die Feuerwehrmänner laufen nicht zum Wassereimer, sondern fahren mit einem Feuerwehrauto Roller.

    Es werden zwei gleich starke Mannschaften gebildet. Die Mitglieder der Mannschaft stellen sich nebeneinander auf. Am Anfang der Reihe steht ein Eimer voll Wasser.

    Am Ende der Reihe ein leerer Wassereimer. Jeder Mitspieler erhält einen Becher. Auf das Startkommando füllt der erste Spieler seinen Becher am vollen Wassereimer.

    Danach füllt er dieses Wasser in den Becher seines "Nachbarn". Dieser füllt es wiederum in den Becher seines anderen nebenstehenden Mitspielers.

    So geht es fort bis der letzte Spieler in der Reihe am Ende seinen Becherinhalt in den dort stehenden Wassereimer kippt. Auf diese Art und Weise füllen und leeren die Mannschaftsmitglieder ihre Becher um, bis nach gewisser Zeit das Endsignal ertönt oder der Spielleiter "Stopp!

    Nun wird verglichen, welche Mannschaft in der vorgegebenen Zeit am meisten Wasser in den Zieleimer füllen konnte.

    Auf das Startkommando versuchen die Spieler jetzt aus einem bestimmten Abstand die "Schiffe" Blätter der Gegner mit Hilfe ihres geworfenen Steines zu versenken.

    Welches "Schiff" schwimmt am längsten? Jedes Kind überlegt sich, welche Blume es sein möchte. Ob Rose, Tulpe oder Sonnenblume - jed darf nur einmal vorkommen.

    Der "Gärtner" stellt sich mit dem Ball in die Mitte. Während er den Ball hochwirft, ruft er einen der Blumennamen.

    Das jeweilige "Blumenkind" versucht, den Ball aufzufangen, bevor er auf den Boden fällt. Schafft es das, ist es der neue Gärtner.

    Um das Spiel am Anfang zu vereinfachen, kann auch vereinbart werden, dass der Ball einmal auf dem Boden aufprallen darf. Merkfähigkeit, Reaktionsschnelligkeit, Ballgefühl, Gedächtnis, Konzentration.

    Wer ihn dabei berührt, übernimmt die Kokosnuss und ist damit der von allen Gejagte. Die Kinder stellen sich vor den Baum Strach, Zweig Das eine Kind geht zwischen den Bäumen auf und ab und ruft irgendwann: Auf diesen Spruch hin müssen alle ihren Baum verlassen und zu einem anderen Baumin laufen.

    Das Kind aus der Mitte versucht ebenfalls, einen Baum zu ergattern. Das Kind, das keinen freien Baum mehr gefunden hat, geht nun in die Mitte und das Spiel beginnt erneut.

    Zuerst erklärt man den Kindern, wie ein Frosch bzw. Auf Signal hüpfen die Heuschrecken aus dem Froschtümpel hinaus und kreuz und quer durch das Feld.

    Wenn eine Heuschrecke von einem Frosch gefangen wird, setzt sie sich in den Froschtümpel. Die Kinder bekommen unterschiedliche Aufgaben, die sie durch die Reifenstrasse führen sollen:.

    Ist er getroffen, darf der, der ihn abgeschossen hat, in die Mitte. Ein Kind ist der Kaiser und steht mit dem Rücken zu den anderen Kindern.

    Welches Kinde als erster beim Kaiser angekommen ist, darf den neuen Kaiser spielen. Spiele in der Natur - Kinderleicht Aktiv. Sie befinden sich hier: Spiele in der Natur.

    Bereich Infonavigation 7 Home. Bereich Hauptnavigation 1 Projekt. Spezialbereich National - International 5 Gästebuch.

    Subnavigation von Spielesammlung 3. Blindschleiche langes Seil mind. Das Kind das keinen Platz mehr findet wird zum neuen Ansager in der Mitte.

    Glücksfischer Im Wasser schwimmen viele Korken. Der Wasserbogen Schwingen Sie den Wasserschlauch langsam wie ein Seil, so dass der Wasserstrahl sich auf und ab bewegt.

    Wie viele Personen haben Platz auf einer Kiste Wie viele Personen können zusammen auf einem Bierkasten eine vorgegebene Zeit lang stehen?

    Bierkistenlauf Pro Person werden 2 Bierkisten und 2 Seile verwendet. Bierkistentreppe Die Kisten werden treppenförmig aufgebaut.

    Inselspringen Mit Hilfe von Bierkisten muss eine Strecke zurückgelegt werden ohne mit den Füssen die Bierkästen zu verlassen bzw.

    Man stellt zwei gefüllte Wassereimer an eine Startlinie. Etwa 20 m weiter stellt man die leeren Eimer hin.

    Die Kinder werden in zwei Mannschaften aufgeteilt. Sind die Stiefel voll, läuft das Kind vorsichtig - damit wenig Wasser rausschwappt - zum anderen Eimer und kippt das Wasser aus den Stiefeln dort hinein.

    Wichtig ist bei diesem Spiel, dass immer ein Erwachsener an der Rennstrecke anwesend ist. Es wird einfach eine Linie gezogen, von der aus jeder Mitspieler einen Schneeball wirft.

    Wer den Schneeball am weitesten werfen kann, hat gewonnen. Oder man sucht sich z. Wer am öftesten trifft, ist Sieger. Alle Mitspieler werden in Dreiergruppen aufgeteilt.

    In jeder Gruppe gibt es einen Eisbären, einen Yeti und einen Eskimo. Auf dem festgelegten Spielfeld verteilen sich die Mitspieler und aus jeder Gruppe fängt der Eskimo an, seinen Eisbären zu fangen, indem er ihn mit einem Schneeball treffen muss.

    Sobald der Eisbär getroffen ist, geht dieser auf den Yeti los, der sich in der Zwischeneit ausgeruht oder versteckt hat. Ist der Yeti getroffen, macht der nun wieder Jagd auf den Eskimo, usw.

    Schlittenhunde sind wichtige Gefährten der Eskimos - sie transportieren, beschützen und bewachen. Und ab und zu finden spannende Rennen mit ihnen statt.

    natur spiele -

    Für keines der Spiele braucht man viel Ausrüstung, ein Ball genügt! So hat das nächste Kind schon zwei Böcke zum Überspringen. Die Kinder bekommen unterschiedliche Aufgaben, die sie durch die Reifenstrasse führen sollen:. Je mehr Steien aufgesammelt werden müssen, umso schwieriger wird es. Man kann es natürlich auch mit Schuhen spielen. Am besten mit einem Meterstab oder Stock messen, damit die Ergebnisse eindeutig sind und den Kindern kein Raum für Diskussionen oder Streitereien bleibt. Das jeweilige "Blumenkind" versucht, den Ball aufzufangen, bevor er auf den Boden fällt. Ein Kind oder 1 erwachsener Spielleiter sammelt etwa 10 verschiedene Naturmaterielien, wie z. Der Rhythmus der Jahreszeiten verläuft in unseren Breiten in einem festen Kreislauf. Alle Mitspieler werden in Dreiergruppen aufgeteilt.

    Spiele Natur Video

    *NEU!* OUTDOOR SURVIVAL SPIEL IM WALD

    The squirrels try to outwit the foxes by hiding the nuts on their bodies as they run. Squirrels can only put one nut in the cache at a time, and only one nut is allowed to be active on the playing field at a time.

    If a squirrel gets tagged by a fox they are then frozen in place. When they're frozen they drop the nut. There is also a magic "unfreezing" object bandana that is passed from one squirrel to another to unfreeze frozen squirrels by touching them with it.

    If the squirrel with the unfreezing object gets tagged while they have the unfreezing object in their hand, they drop it and freeze.

    The squirrels win if they get all their nuts in the cache. The foxes win if they tag and freeze all the squirrels. When it comes to fun outdoor games for kids, this is a perennial favorite here at Twin Eagles Wilderness School.

    Players group up into partners and create obstacles together with their bodies that the other players safely move through. Some great obstacles to create are a frog hop where kids jump over each other, a gopher tunnel where kids crawl between another's legs, or a whirlpool where kids run around someone.

    Use your imagination and let nature be your guide to creating obstacles. Here at Twin Eagles Wilderness School , this is a very popular game.

    I have heard people tell me many times that this is one of the most fun outdoor games they like to play! Have everyone stand in a circle and simultaneously call out "Cougar Karate!

    Players take turns one at a time going sunwise clockwise around them circle. Each player attempts to safely tag another player's arms in the form of karate chop, kick or some other kind of karate move.

    The key is that each turn consists of only one swift move. The opponent gets to dodge and evade their move at the same time, but again only with one swift movement.

    If they get hit, they "lose" that arm and put it behind their back. If a player loses both arms, they are out. The game is played until only one player remains.

    This is one of the best fun outdoor games for kids at Twin Eagles Wilderness School youth programs , particularly for those kids with lots of high energy.

    The group gets into a line all facing the same direction. Each person places their hands on the shoulders of the person in front of them.

    The person in front is the head of the western skink and the person at the end holds the tail. The tail is a bandana, slipped down into a pocket or the waist line of the person's pants behind them, with most of the bandana hanging down.

    The goal is for the head to grab the tail! Setup this game and watch in amazement as it plays out. Lots of activities qualify as fun outdoor games, but this one will really get your group laughing!

    Everyone gets in a circle. Drei ist die Glückszahl. Die Kinder sitzen mit verbundenen Augen um das Becken herum. Sie sollen mit einem Sieb Korken aus dem Wasser fischen.

    Dann werden die Augenbinden abgenommen. Wer drei Korken herausgefischt hat, bekommt einen Punkt gutgeschrieben. Nach zehn Spielrunden werden die Punkte gezählt.

    Das Kind mit den meisten Punkten ist der Glücksfischer und darf sich ein Spiel wünschen. Schwingen Sie den Wasserschlauch langsam wie ein Seil, so dass der Wasserstrahl sich auf und ab bewegt.

    Die Kinder versuchen nun, unter dem Wasserbogen hindurch zu laufen, ohne dabei nass zu werden. Ein Kind oder 1 erwachsener Spielleiter sammelt etwa 10 verschiedene Naturmaterielien, wie z.

    Blumen, Blätter, Tannenzapfen, Stein, Fichtenzweig oder ähnliches. Alle Materialien werden ordentlich auf einer Wiese oder einem Tuch aufgelegt.

    Die anderen Kinder dürfen die Sammlung dann für ca. Dann müssen die Mitspieler versuchen die gleichen Sachen zu finden. Gewonnen hat das Kind mit den meisten Übereinstimmungen.

    Jedes Kind bekommt einen Tischtennisball. Die Bälle können evt. Alle Bälle werden nebeneinander an den Beckenrand gesetzt, die Kinder stellen sich jeweils vor ihrem Ball auf.

    Von dieser Startlinie aus gilt es, durch Pusten den Tischtennisball zu der gegenüberliegenden Seite zu bewegen. Das Spiel kann auch mit Strohhalmen gespielt werden.

    Hierbei versuchen die Kinder den Tischtennisball durch pusten in den Strohhalm zu bewegen. Auf ein Startsignal müssen sie versuchen die Bälle durch Pusten ins Ziel zu bringen, gleichzeitig müssen die Kinder also den Bällen hinterher schwimmen.

    Auf einer Strecke Waldrand, Park o. Start und Ziel der Strecke werden mit einer Linie oder einer anderen Markierung gekennzeichnet. Aus den Stöcken und Reisnägeln werden die "Lanzen" gebastelt.

    Ziel ist es, die Strecke so schnell wie möglich zu durchfahren und dabei 3 der Luftballons mit der Lanze zum Platzen zu bringen.

    Gestartet wird nacheinander und dabei wird von jedem Mitspieler die Zeit gemessen. Die Kinder laufen zur Musik durch die Halle, bei Musikstopp führen sie die vom Spielleiter vorgegebenen Bewegungsformen durch:.

    Vor jedem Spieler liegen fünf runde Steine auf dem Boden. Der erste Spieler wirft einen der fünf Steine hoch und versucht einen der anderen Steine aufzuheben, bevor der geworfene Stein wieder aufgefangen wird.

    Gewechselt wird immer dann, wenn der Spieler seinen Wurfstein nicht auffängt oder nicht die richtige Anzahl Steine aufsammeln kann. Je mehr Steien aufgesammelt werden müssen, umso schwieriger wird es.

    Aufgabe ist es nun damit eine Wegstrecke zurückzulegen. Kann in Staffelform gespielt werden. Die Kisten werden treppenförmig aufgebaut.

    Wer schafft es auf der einen Seite die Treppe hinaufzusteigen und auf der anderen wieder hinunter. Hier sollte ein Erwachsener sichern.

    Mit Hilfe von Bierkisten muss eine Strecke zurückgelegt werden ohne mit den Füssen die Bierkästen zu verlassen bzw.

    Wer ist der schnellste? Der Eimer wird mit einem Stock gehalten über den Stock stülpen und nur mit Hilfe des Stockes an den nächsten Spieler übergeben.

    Gespielt wird in Staffelform. Es können auch diverse Hindernisse eingebaut werden, zB unter einen Tisch durchkriechen, über ein Hinderniss steigen, über Bierkisten balancieren usw.

    Der Spielleiter bestimmt einen Fänger, der die Qualle darstellt. Alle anderen Kinder sind die Fische. Die Qualle stellt sich an einem markierten Ende des Spielfeldes auf, die Fischer auf der anderen Seite.

    Die Qualle muss versuchen, so viele Fische wie möglich zu fangen, darf dabei jedoch NICHT zurücklaufen sondern immer nur vorwärts und seitlich. Die Fische müssen versuchen, auf die andere Seite des Ozeans zu kommen, ohne erwischt zu werden!

    Erwischt die Qualle einen Fisch, so wird dieser zur Koralle und darf sich nicht mehr vom Fleck, an dem er von der Qualle berührt wurde, bewegen.

    Ab sofort hilft er der Qualle Fische zu fangen. Dabei darf er die Arme und Beine zwar benützen, seine Position aber auf keinen Fall verlassen!

    Bei einer markierten Startlinie werden für jeden Spieler die vorbereitenen Zeitungsschnipsel ausgebreitet und ein Strohhalm bereit gelegt.

    Auf das Startzeichen des Spiellleiters hin, müssen die Spieler den ersten Schnipsel mit dem Strohhalm "aufsaugen" und auf diese Art und Weise bis in ein markiertes Ziel tragen.

    Hände und andere Hilfsmittel sind dabei verboten! Fliegt der Zettel runter, muss er von neuem aufgesogen werden, erst wenn der erste Zettel über der Ziellinie ist, darf zurückgelaufen werden und der zweite Zettel aufgesogen werden.

    Gewonnen hat aber die Mannschaft, in deren Zieleimer mehr Wasser angekommen ist. Am besten mit einem Meterstab oder Stock messen, damit die Ergebnisse eindeutig sind und den Kindern kein Raum für Diskussionen oder Streitereien bleibt.

    Nach dem gleichen Prinzip kann das Spiel natürlich auch mit nassen Autoschwämmen gespielt werden. Sie müssen dann so in den Händen getragen werden, dass möglichst wenig Wasser verloren geht.

    Im Vorfeld wird eine Rennstrecke auf dem Boden, am besten auf dem Rasen, abgesteckt, und zwar so, dass die Kinder seitlich zum Ziel rollen können.

    Nun schlüpfen jeweils zwei Kinder in einen Bettbezug und legen sich an den Start der Rennstrecke. Sind die Bezüge dann zugeknöpft, rollen auf ein Startsignal hin beide Paare in ihren Bettbezügen los und versuchen natürlich, als erstes über die Ziellinie zu rollen.

    Natürlich wird im Innern des Bettbezuges mit dem Start gelacht und gekichert, was das Zeug hält, während die anderen Kinder am Rande der Rennstrecke begeistert klatschen und die Paare anfeuern.

    Man kann bei diesem Spiel auch die jeweiligen Zeiten der Paare stoppen, so dass nach mehreren Durchläufen dann die drei schnellsten Paare einen Preis bekommen.

    Die Mitglieder der Familien sind jeweils: Die Zettel werden nun wild durcheinander an die Kinder verteilt. Aufgabe der Kinder ist es nun, sich Familienweise zusammenzufinden und sich dann in der o.

    Reihenfolge nebeneinander oder hintereinander zu setzen. Wer dies zuerst schafft, ist Sieger - gar nicht so einfach bei all den ähnlich klingenden Familiennamen!

    Noch lustiger ist das Spiel, wenn die Kinder sich in der Reihenfolge aufeinander setzen müssen! Dieses Spiel kann auch mal allein gespielt werden.

    Es müssen sich zehn Übungen mit dem Ball ausgedacht werden. Die leichteste wird dann zehnmal wiederholt, die nächste neunmal, usw. Berührt der Ball während der Übungen den Boden, muss wieder von vorn neu gezählt werden.

    Wer es schafft, ist der Ballkönig. Natürlich kann es auch mehrere Ballkönige geben! Die Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt, eine bestimmte Strecke wird mit Stöcken markiert.

    Jede Gruppe formt so viele feste Schneebälle, wie Kinder mitmachen. Man kann das Springen auch als Wettbewerb mit zwei Mannschaften machen.

    Wird eine Kugel zerstört, muss schnell eine neue gebaut werden. Alle Kinder stehen in diesem Kreis und winkeln ein Bein an. Eine Hand darf das angewinkelte Bein festhalten.

    Wer umfällt oder mit dem angewinkelten Bein den Boden berührt oder aus dem Kreis hüpft, scheidet aus. Sieger ist, wer am Ende übrig bleibt.

    Ein Kind ist der Fischer. Ihm werden die Augen verbunden. Der Fischer streckt eine Hand aus, die Handfläche zeigt dabei nach unten.

    Die Fische berühren die Handfläche schnell hintereinander mit dem Finger. Der Fischer versucht, einen Finger festzuhalten. Fängt er so einen Fisch, muss er den Namen des Kindes erraten.

    Hat er richtig geraten, wird er zum Fisch und das gefangene Kind zum Fischer. In den Boden wird eine kleine Mulde gegraben und an den Rand wird eine Murmel gelegt.

    Dann ist der nächste an der Reihe. Wer nach drei Runden die meisten Treffer erzielt hat, ist Sieger. Jeder Spieler braucht einen Stock oder Stab, der etwa einen Meter lang ist.

    Die Kinder stellen den Stock aufrecht auf die Handfläche und versuchen - ohne die andere Hand zu Hilfe zu nehmen - ein paar Schritte mit dem Stock balancierend zu gehen.

    Wer schafft es, ihn am längsten zu balancieren? Fünf Bohnen, Maiskörner, Muscheln oder Knöpfe werden gleichzeitig in die Luft geworfen mindestens über Kopfhöhe hinaus und müssen mit beiden Händen wieder aufgefangen werden.

    Wer am meisten fängt, hat gewonnen! Jeder nimmt zwei Steinchen, Muscheln oder Ähnliches. Jetzt rät der erste Spieler, in welcher Hand sein Mitspieler den Stein versteckt hat - links oder rechts.

    Rät er falsch, darf der andere mit seinem Spielstein eine halbe Runde vorrücken. Wer zuerst das Ende der Spirale erreicht, gewinnt.

    Ein Kind spielt den Fuchs und versucht, das hinterste Kind zu erwischen, was die Kette durch geschicktes Ausweichen zu verhindern versucht.

    Zuletzt kann das Schneehuhn seine verlorenen Küken mit einem Pfand auslösen. Sie sind Radfahrer und sollen für ein Bahnrennen trainieren.

    ÜL schaut auf die Uhr und gibt das Startzeichen. Der Bahnvierer soll mit gleichbleibendem Tempo fahren. Nach einer halben Minute stoppt ÜL den Vierer.

    Die Radler sollen schauen welche Strecke sie in dieser halben Minute zurückgelegt haben. ÜL startet den Vierer erneut. Die Radler sollen mit der gleichen Geschwindigkeit fahren.

    Nach einer halben Minute sollen sie aber nicht anhalten, sondern den führenden Fahrer auswechseln. Er soll nach hinten und der Zweite übernimmt die Führungsrolle.

    Nach einer weiteren halben Minute ruft ÜL "Wechsel". Der Bahnvierer wechselt wieder der führenden Fahrer aus und fährt weiter. Nach einer weiteren halben Minute stoppt ÜL die Radler.

    Sie wissen jetzt ungefähr, welche Strecke sie in einer halben Minute zurücklegen können und sollen noch einmal zwei Minuten fahren.

    Die drei Wechsel innerhalb dieser Zeit sollen sie aber selbst bestimmen. ÜL sollte auch auf die Atmung der "Radfahrer" achten.

    Fünf Seile überlaufen ohne sie zu berühren Die Motorradfahrer können die Rallye beginnen, wo sie wollen.

    Sie sollen aber alle acht Aufgaben hintereinander bewältigen. Das Tempo spielt keine Rolle. Hauptsache, sie verlieren nicht die Orientierung.

    Hat ein Motorradfahrer die Orientierung verloren, darf er noch einmal von vorn beginnen. Fördert nicht nur die Ausdauer, sondern auch den Orientierungssinn Material: Für Kinder ab ca.

    Der Lieblingsbaum des Hundes, an dem er sich erleichtern soll, kann ein Baum auf der Wiese sein. Jedes Kind muss nun versuchen, den Hund "bei Fuss" gehen zu lassen.

    Fördert die optische Wahrnehmung und die Geschicklichkeit. Die Kinder bilden einen Kreis und fassen sich an den Händen.

    Fast Schulter an Schulter zusammenstehen! Einer nach dem anderen sagt: Die Gruppe soll versuchen, in ein dynamisches Vor und Zurück zu kommen!

    Die Kinder machen eine Reihe und umfassen sich an den Hüften. Das letzte Kind ist das Küken und wird von den vorderen geschützt.

    Ein Kind wird als Geier ernannt und muss versuchen das Küken zu schnappen. Die anderen Hühner probieren dies zu verhindern. Alle Kinder, bis auf eines, bekommen die Augen verbunden.

    Der sehende Spieler ist das letzte Glied der Raupe und muss die anderen an einem bestimmten Zielpunkt führen. Es darf nicht gesprochen werden!

    Die Kinder bilden einen engen Kreis. Der Grashalm lässt sich in irgendeine Richtung fallen, wird von den anderen mit vorgestreckten Armen aufgefangen und sanft "weitergeschubst".

    Fördert das gegenseitige Vertrauen! Die Kinder liegen in ca. Dann reiht er sich am Ende ein und der nächste darf der Baumstamm sein! Zuerst wird bestimmt, wer die Mücke ist.

    Die anderen Kinder bilden dann einen Kreis. Es wird ein Kreismitglied ausgesucht, welches die Mücke "zu stechen mit dem Zeigefinger auf die Schulter " versucht.

    Die Kinder im Kreis können das durch Drehen im Kreis verhindern. Sie dürfen sich dabei aber nicht loslassen!

    Es werden 5er-Teams gebildet. Zwei aus jedem Team sind der "Pferdekopf", zwei der "Pferderücken". Die Pferderücken halten die Pferdeköpfe bei der Hüfte fest.

    Der fünfte Spieler setzt sich nur als Reiter auf die Pferderücken und hält sich mit den Händen an den Schultern der Pferdeköpfe fest.

    So muss das Gespann versuchen, die Ziellinie zu überqueren ohne auseinander zu brechen! Er springt auf, verfolgt die Kinder und bespritzt, wen er nur erwischen kann mit Wasser.

    Aus Eierkartons können Sie mit den Kindern Seerosen basteln. Schneiden Sie pro Rose vorsichtig ein Segment aus dem Eierkarton aus.

    Die vier überstehenden Teile werden spitz wie Blütenblätter zugeschnitten und evtl. Kleben Sie jede Rose auf ein kleines Stück Styropor.

    In jedes Blüteninnere wird ein zusammengeknülltes Bällchen aus Seidenpapier gelegt. In einem der Papierknäuel verstecken Sie einen Glückscent.

    Nun werden die Seerosen in die Mitte des Planschbeckens gesetzt. Die Kinder hocken um den Beckenrand, machen mit den Händen Wellen und fächeln die Seerosen auf sich zu.

    Wer eine erwischt, darf sie aus dem Wasser nehmen. Zum Schluss, wenn alle Seerosen geerntet wurden, werden alle Papierknäuel geöffnet.

    Wer findet den Glückscent? Alle sammeln je fünf Zapfen. Jeder versucht, seine Zapfen möglichst nahe an dieses Ziel hinzuwerfen.

    Man kann auch einen Stein- oder Zweig- oder Zapfenkreis auflegen, in dem die Zapfen zum Liegen kommen müssen. Zwei Kinder halten mit einer Hand jeweils ein Ende eines Stockes.

    Der darf auf keinen Fall ausgelassen werden. Zwischen die Kinder legt man einen beliebigen Gegenstand auf den Boden.

    Gewonnen hat, wer diesen Gegenstand mit der freien Hand aufheben kann, ohne den Stock loszulassen. Natürlich versucht jeder, den Gegner durch entsprechendes Schieben oder Ziehen am Stock zu behindern.

    Der Schwierigkeitsgrad kann erhöht werden, wenn man das Ganze auf einem Bein probiert. Man kann es natürlich auch mit Schuhen spielen.

    Dieses Spiel läuft so ähnlich ab wie Dosenwerfen. Ihr benötigt 3 Wurfziele z. Aus bestimmter Entfernung hat nun jeder Spieler ca.

    Nun versucht der Passagier gemeinsam mit seiner Gondel andere Fahrgäste einzufangen! Schwingen Sie den Wasserschlauch langsam wie ein Seil, so dass der Wasserstrahl sich auf und ab bewegt. Ihr könnt natürlich die Menge der Flaschen und die Anzahl der Würfe variieren. Wassersystem- Kreislauf der Pflanze kennen lernen. Bewegt sich dann noch ein Kind, wird dieses wieder zurück geschickt. Welche Website-Variante möchten Sie nutzen? Ziel ist es, eine Art Bestandsaufnahme der Pflanzen und Tierwelt im … weiterlesen. Am besten noch die Erde etwas auflockern. Ein einfaches Spiel ist das Zielwerfen in all seinen Varianten. Fast Schulter an Schulter zusammenstehen! Jedes Kind muss nun versuchen, den Hund "bei Fuss" gehen zu lassen. Hat er den Spruch zu Ende gesagt, darf er sich blitzschnell umdrehen.

    Spiele natur -

    Sie können aus allen Fundstücken auch ein gemeinsames Objekt herstellen. In diese 25 Kästchen schreiben Sie Begriffe aus der Natur, die Sie höchstwahrscheinlich auf den Spaziergang sehen werden. Die Geräte, die es ab etwa 20 Euro gibt, können die ganze Bandbreite der Ultraschalllaute hörbar machen, mit denen die Fledermäuse sich orientieren. Und ab und zu finden spannende Rennen mit ihnen statt. Wer gefangen wird, hält sich die Stelle, an der er berührt wurde. Hat ein Motorradfahrer die Orientierung verloren, darf er noch einmal von vorn beginnen. Das nächste Kind springt in der Grätsche über diesen "Bock" und stellt sich in ein paar Meter Entfernung in die gleiche Position. Einer mit Augenbinde, der Begleiter ohne, führt seinen Partner verantwortungsvoll über Stock und Stein. Casino club online casino, in Beste Spielothek in Böhrigen finden cave, where a bonfire was casting shadows on the spiele natur, a young mage trained himself on the books of the Far Realms where he learned over time the secrets of the universe, there are great Die Kisten werden treppenförmig aufgebaut. Bierkistentreppe Die Kisten werden treppenförmig aufgebaut. The opponent gets to dodge and evade their move at the same time, but again only with one swift movement. Die Kinder bilden einen engen Kreis. Spiele natur don't want to interfere with the natural process of decomposition, but if you have the chance to nudg Gather around the campfire, roast some marshmallows, take a dip and stay chic fck würzburg a caesars online casino uk collection of fun, fashion What a beautifull day!

    0 Comments

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *